Details

European Fly Fishing Association

Sparkly Olive Compara

Michael Salzer

Bindeanleitung

1.

Beim Hakenöhr beginnend einige Windungen (ca. 1/3 des Hakenschenkels) Grundwicklung legen. Den Faden wieder zum Öhr führen, etwas Dubbing anwinden und den Dubbingkopf/Thoraxbereich beim Öhr beginnend Richtung Hakenbogen dubben.

2.

Die Grundwicklung weiter bis in den Hakenbogen legen und die Hechelfibern als Schwänzchen einbinden. Das Schwänzchen soll ca. Hakenschenkellänge haben.

3.

Das Rehhaar ordentlich von der Unterwolle befreien (ausbürsten), und die Haare mit den Spitzen nach unten einige Male im Haaraufstoßer stoßen. Das Rehhaar wie abgebildet als Flügel einbinden.

4.

Dubbing anwinden und den Körper bis zum Flügel dubben. Die Dubbingmenge soll so gewählt werden, dass sich noch 2 Windungen „über“ das Rehhaar ausgehen um die senkrecht nach oben stehenden Haare nach vorne zu drücken.

5.

Die Fliege zwischen Körper und Flügel mit dem Whip Finisher abschließen. Richtig gemacht versteckt sich der Knoten beim Zuziehen von selbst unter dem Dubbing. Den Faden abschneiden und etwas Lack auf die Abschlussstelle auftragen. Ein Klassiker unter den hechellosen Fliegen.

Materialliste

Bindefaden

6/0, orange

Haken

Trockenfliegenhaken, dünndrahtig, langschenkelig, #10 – 18

Schwanz

Hechelfibern, grizzly, olive

Dubbingkopf/Thoraxbereich, Körper

50/50 Mix: Antron, golden olive und Spectra Dub, olive

Flügel

Rehhaar, natur

Go back

Our Partners